Heimat- und Kulturverein Bissenberg e.V.


Fast auf den Tag genau nach 70 Jahren, am Mittwoch, dem 16. November, kam es zu einem Wiedersehen der Bissenberger Schulkinder. Anlass war der Wunsch eines Heimatvertriebenen, die Orte erneut zu besuchen, die ihm in guter Erinnerung geblieben sind. So nahm Herr Sernetz Kontakt mit den Archivaren des Bissenberger Heimat- und Kulturvereins auf, die eine besondere Zusammenkunft organisierten. Zunächst traf man sich an der im Umbau befindlichen Alten Schule, wo sich die ehemaligen Schulkameraden nach langer Zeit trotzdem sofort wiedererkannten. 2016 11 16 14 03 02

Beim Rundgang durch das Gebäude erwachten alte Erinnerungen, was richtungsweisend für den weiteren Verlauf dieses Nachmittags werden sollte. Weiter ging die Besichtigung trotz Regens zum Haus, in dem damals die Heimatvertriebenen unterkamen. Auf dem Weg dorthin wurde viele Begebenheiten von damals zum besten gegeben. Besonders der Verlauf der damaligen Schlittenbahn und die Benutzung mit dem „Kaffichen“ wurden heiß diskutiert. Weiter ging die Besichtigungstour zu dem Platz des ehemaligen Backhauses. Da die Kirche wegen Umbauarbeiten nicht erreichbar war, wurde noch der alte Teil Bissenbergs besucht, bevor es dann ins dankenswerterweise vom TSV Bissenberg bereitgestellte Sportlerheim zu einer Tasse Kaffee mit Kuchen ging. Hier fanden sich im Laufe des Nachmittags weitere Weggefährten von einst ein, die mit Herrn Sernetz, der mit seiner Frau und seinem Bruder, der extra aus Pfozheim angereist war, einige Bilder ansahen, die die 1940er Jahre illustrieren. Viele der gezeigten Szenen und Personen wurden identifiziert, was die Mitarbeiter des Archivs sehr freute, da sich hier eine gute Gelegenheit bot, vorhandene Wissenslücken zu schließen.

2016 11 16 14 45 28  2016 11 16 16 06 20  2016 11 16 16 06 02 

Der Gast aus Krofdorf erzählte zudem von seiner Vertreibung aus der tschechischen Stadt Leipa und der Ankunft im Lager „Finsterloh“ in Wetzlar. Von dort wurde er im November 1946 nach Bissenberg verbracht, wo er bis zum 08.01.1948 blieb, die Schule besuchte und später auch drei Monate das Weilburger Gymnasuim besuchte. Danach legte er in Fulda erfolgreich seine Abiturprüfung ab und arbeitete ´bis zu seinem Ruhestand in der tiermedizinischen Forschung in Gießen. Ein glücklicher Zufall führte ihn bei der Spurensuche in Bissenberg zu der richtigen Person, so dass es zu diesem schönen Nachmittag kommen konnte, der mit einem kleinen Imbiss zu Ende ging. 

  • LN_2016_44.jpg
  • LN_2016_43.jpg
  • kw10007_100219.jpg
  • KW1143_111028.jpg
  • KW1016_100423.jpg
  • kw1005_100205.jpg
  • kw1004_100129.jpg
  • kw1002_100114.jpg
  • KW1001_100108.jpg
  • KW0934_090821.jpg
  • KW0933_090814.jpg
  • KW0932_090806.jpg
  • KW0931_090730.jpg
  • KW0930_090724.jpg
  • KW0929_090717.jpg
  • KW0927_090703.jpg
  • KW0926_090626.jpg
  • KW0925_090619.jpg
  • KW0924_090612.jpg
  • KW0922_090529.jpg

Facebook


Suche

kommende Termine

Nikolaus

Dezember
Donnerstag
6
Bestimmt hat der Nikolaus in seinem Terminkalender noch etwas Zeit für Bissenberg. Nähere Informationen folgen, sobald wir seine Zusage haben.
16:00 h

Advent-Nachmittag

Dezember
Dienstag
11
  Kaffee und Kuchen Musik und Tanz Spass und Unterhaltung   Weitere Informationen folgen
15:00 h

Eier & Speck

Februar
Sonntag
24
Hier werden Eier & Speck gegen Käsfois & Schnaps getauscht. Nähere Informationen folgen
15:00 h - 17:00 h

Weiberfasching

Februar
Donnerstag
28
Eier & Speck ! Eier & Speck !! Eier & Speck !!!  
18:31 h - 03:00 h

Kinderfasching

März
Samstag
2
Helau für alle kleinen Narren. Nähere Informationen folgen
14:31 h - 18:00 h
Go to top